Gedanken und Interessen eines Teenagers
  Startseite
    Favoriten
    Montag
    OneShots
    Kommentar
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   27.05.15 16:09
    hii susanne! ich wollte

http://myblog.de/dabiseh

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zu Monatag#1

Hallo! Da bin ich schon wieder. Ich habe entschieden das ich immer am Tag nach dem ich etwas einen Blogeintrag gemacht habe etwas zu eurem Kommentaren sage. Also Let's stard: Ich habe gestern einen wundervollen Kommentar von Lilly bekommen, also erst einmal danke dafür und ich spreche jetzt direkt zu dir, also an die alles trotzdem verstehen wollen lesen sich am besten noch einmal ihren Kommentar durch. Also erst einmal hast du völlig recht, dass Menschen ungern sich mit anderen Perspektiven beschäftigen, aber man sollte wenigstens versuchen sie dazu zu bringen. Dann muss ich wohl das Wort "asozial", das ich benutzt habe noch ein bisschen erläutern. Ich finde beide sehr, wie soll man sagen? Unhöflich und ähm... Nun ja sie sind beide der Typ, der sich mit ein paar Beleidigungen in den Vordergrund drängen will und das mag ich persönlich überhaupt nicht. Aber was ich noch einmal betonen will ist, dass es NICHTS damit zutuen hat, dass sie homosexuell sind, ich möchte beide schon bevor sie sich geoutett haben nicht so gerne. Was ich auch noch einmal betonen, dass sie auch Freunde haben, ich glaube das habe ich ein bisschen falsch beschrieben. Also sie genießen beide ein ganz normales Schulleben mit Freunden und ein paar Leuten, die sie nicht mögen, sie allerdings deswegen einfach nur in Ruhe gelassen werden. Ähm, was ich auch ausgelassen habe, ist das sie durchgehend rumknutschen. Ich meine verstehe mich nicht falsch niemand hat was da gegen, wenn sie sich mal küssen, sie sind schließlich zusammen, aber es nervt schon irgendwie. Aber das wieder nichts damit zu tuen, das sie lesbisch sind; ein anderes Paar, das heterosexuell ist, knutscht auch die ganze Zeit in den Fluren und man erwartet, dass sie sich gleich ausziehen und darüber wird genau so geredet. So und jetzt kommen wir zu DEINER Geschichte. Und da muss ich erst einmal sagen, dass es mir total Leid tut und ich hoffe, dass du und Nancy so etwas nie wieder durch machen müsst, es ist echt schade, dass es im 21. Jahrhundert immernoch Menschen gibt, die es immer noch nicht gerafft haben. Es ist ja nicht so, dass Homosexualität nur in einer Art vorkommt, allerdings findet man Homophobie nur in einer. Ich finde ihr habt den richtigen Schritt gemacht diese Menschen zu verlassen, die sind es nicht wert, weiter etwas mit euch tuen haben zu dürfen. Es ist sehr schade, dass ihr es danach geheimhalten musstet, aber ich hoffe ihr könnt inzwischen damit offen umgehen. Also ich wünsche euch noch viel Glück und Freude, dein Kommentar hat mich echt traurig gemacht. Da ich noch einmal betonen möchte, das jeder anders ist möchte ich im Gegensatz noch von Mia reden (okay sie heißt nicht Mia, aber wir nennen sie mal Mia). Also Mama hat sie nähmlich in ihrem Job als Küsterin in der Kirche kennengelernt und zwar weil Mia da geheiratet hat und zwar ihre Freundin. Damals war ich noch im Kindergarten und es war die erste Homo-Hochzeit in dieser evangelischen (!) Gemeinde, auch wenn sie es nicht Hochzeit nannten (was ich irgendwie voll dumm finde). Neider trennten sich die beiden bald und Mia hatte keinen Ort zum wohnen, also bot meine Mutter ihr an bei uns zu wohnen. Wir wohnten in einem Haus mit zwei Wohnungen, die beide uns gehörten direkt neben der Kirche und meine Alleinerziehende Mutter und ich brauchten auch nicht so viel Platz, also zog sie in die obere Wohnung ein. Leider ist meine Errinnerung ein bisschen schwach, weil ich sie jahrelang nicht mehr gesehen habe, aber es war echt toll. Ich weiß noch wie ich ständig zu ihr hochgelaufen bin und ihr zugehört habe wie sie Querflöte spielt und mit ihr geredet und gespielt habe. Später hatte sie dann eine neue Freundin, die ich liebend gerne in unseren Spielkreise aufgenommen habe. Wahrscheinlich ist das der Grund warum ich so tolerant geworden bin, aber Mia war echt ein toller Mensch, es ist eigentlich total schade, dass wir keinen Kontakt mehr zu ihr haben, da sie und wir alle ausgezogen sind. Nun ja, das sind die frühesten Erfahrungen, die ich damit gemacht habe.^^ Glg, dabiseh.
27.1.15 15:03
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


schwarze Flügel (27.5.15 16:09)
hii susanne!
ich wollte mal loswerden dass ich letztens auf deinen Blog gekommen bin und total begeistert war!
ich finds nur nicht so gut dass du jetzt nichts mehr machst, wär einfach schön wenn du mal wieder was schreibst, weil mich auch deine Themen interessieren.
naja, das sollte jetzt nur eine anregung sein!
tschühüüs!
-schwarze Flügel

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung